Green Wedding Event 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst

Zum Auftakt meines Blogs „Nachhaltig Lieben“ möchte ich von meinem ersten eigenen Event berichten, dem ersten Green Wedding Event in Frankfurt am Main. Das Event fand am 16. September 2019 im Bio Hotel Villa Orange statt.

Green Wedding Event – Ein Zusammenkommen von nachhaltigen Gleichgesinnten

Ich war positiv überrascht, dass das Thema „Green Wedding“ überhaupt Anklang gefunden hat. Doch, dass es ausgebucht sein würde, damit hatte ich nicht gerechnet. 35 tolle Brautpaare und Dienstleister sind teilweise von weit her angereist, um meinen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit in der Hochzeitsvorbereitung, der Weg zur grünen Hochzeit, zu hören. Ich bin noch immer geflasht von all dem positiven Feedback und dem Support von lieben Dienstleister Kollegen.

Alle Eindrücke des Abends musste ich erst mal sacken lassen und das alles hat mich noch mehr bestärkt meinen Blog zu starten. Hier kann ich all meine Erfahrungen und mein Wissen mit euch teilen. Für all diejenigen, die nicht am Green Wedding Event teilnehmen konnten und trotzdem ein paar Eindrücke erhalten möchten, ist dieser Blogpost gedacht.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Teilnehmer des Green Wedding Events

Teilnehmer des Green Wedding Events | Fotografie Liebe in Grün

Die Idee zum Green Wedding Event

Auf vielen Hochzeiten, die ich als Rednerin begleiten darf, habe ich erlebt wie viel Müll an nur einem einzigen Tag produziert wird. Viele Einwegprodukte, viel Plastik und viele Essensreste. Und nicht nur das. Die Umwelt und das Tierreich wird durch die vielen Luftballons, Feuerwerke und Konfetti Kanonen (etc.) unglaublich beeinträchtigt.

Ich habe mir wirklich oft die Frage gestellt, muss das wirklich sein? – Oder geht das auch anders? Viele Abläufe sind so fest in uns verankert, dass wir einfach nicht darüber nachdenken, welche Auswirkungen unser Handeln im Alltag hat. Das Thema ließ mich nicht mehr los.

Ich habe mich auf die Suche nach nachhaltigen Hochzeitsdienstleistern gemacht und hatte die Idee ein gemeinsames Projekt zu starten. Die Idee war zunächst ein nachhaltiges Hochzeits-Styled-Shoot.

Was ist ein Styled Shooting?

Bei einem Styled Shooting – hier speziell in der Hochzeitsbranche – schließen sich mehrere Hochzeitsdienstleister zusammen, um eine Hochzeit zu einem bestimmten Thema oder Stil zu inszenieren, um den Brautpaaren von Morgen Inspirationen für ihre Hochzeitsplanung zu bieten und die neusten Trends zu präsentieren.

Die Fotostrecken und Highlightfilme, die dabei entstehen, werden in Blogs und Magazinen veröffentlicht und sind somit toller Content für interessierte Brautpaare.

Uns ging es vor allem darum zu zeigen, dass man nachhaltig und gleichzeitig modern heiraten kann, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Meine Idee hat Anklang gefunden und gemeinsam mit tollen nachhaltigen Dienstleistern haben wir gleich 3 Themen geplant:

  • Organic Green Wedding Vibes
  • Neutral Organic Welcome Baby Party
  • Minimalism Renewal of Marriage

Die Ergebnisse könnt ihr bald in vielen namhaften Hochzeitsblogs finden. Die Fotostrecken werde ich natürlich auch hier in meinem nachhaltigen Hochzeitsblog zeigen.

Natürlich werden bei einem Shooting auch viele Lebensmittel produziert. Damit nach dem Shooting nichts in den Müll wandert kam mir die Idee! Wieso laden wir nicht einfach interessierte Brautpaare und Dienstleister ein, die bei einem gemütlichen Abend gemeinsam mit uns Organisatoren alles auffuttern können?

Alle mitwirkenden Dienstleister waren total begeistert von der Idee. Noch dazu finde ich den Gedanken schön, dass man nicht nur für ein Shooting zusammenkommt sondern wir uns einfach noch mal in einem gemütlichen Rahmen näher kennenlernen, denn darum geht es doch am Ende. Zusätzlich hatten alle Dienstleister die Möglichkeit sich zu zeigen und als Ansprechpartner für die Teilnehmer zur Verfügung zu stehen. Gesagt, getan!

Der große Tag des Green Wedding Events

Die Idee wurde immer größer und daraus entstand das Green Wedding Event. Der Tag begann für uns alle recht früh. Es gab einen durchgetakteten Zeitplan für unser Shooting und zwischendurch kam das RTL Hessen Team, um uns für die Nachhaltigkeitswoche zu interviewen. Hier findet ihr das Interview von RTL Hessen.

Es war ein aufregender und zugleich stressiger Tag für uns alle. Nach dem Shooting haben wir innerhalb von 30 Minuten aus der Shooting Kulisse einen Eventbereich gezaubert. Die ersten Gäste trudelten ein und als Welcome Drink gab es für jeden ein Glas Sekt von Der Schwarze Sekt.

Welcome Drinks von Der Schwarze Sekt beim Green Wedding Event

Welcome Drinks von Der Schwarze Sekt beim Green Wedding Event | Fotografie Liebe in Grün

Gemeinsam mit Christiane Hütte vom Bio Hotel Villa Orange durfte ich alle Gäste begrüßen. Danach startete mein Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit in der Hochzeitsvorbereitung.

Vortrag über Nachhaltigkeit in der Hochzeitsvorbereitung

In meinem Vortrag ging es darum erst mal auf das Thema Nachhaltigkeit allgemein und Nachhaltigkeit in der Hochzeitsvorbereitung aufmerksam zu machen.

Hier findest du die PDF Datei des Vortrags zum Download

Da ich wusste, dass sich auch einige Dienstleister zum Event angemeldet hatten, habe ich den Vortrag so ausgerichtet, dass sowohl für Brautpaare als auch für Dienstleister interessanter Input dabei ist. Im Fokus stand zunächst Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit. Deshalb war mir wichtig erst mal an das Thema heranzuführen und Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen, wenn es um das Thema Feiern und Heiraten geht.
Vortrag über nachhaltiges Heiraten von die Traufrau beim Green Wedding Event

Vortrag über nachhaltiges Heiraten von die Traufrau beim Green Wedding Event | Fotografie Liebe in Grün

Ich habe Tipps mit an die Hand gegeben, was man als Brautpaar oder Dienstleister aktiv tun kann und eine einfache 5 Schritte Anleitung mitgegeben, mit deren Hilfe man die best möglichste Lösung für seine Hochzeit / Arbeit finden kann.

Diese Inspiration dazu habe ich von Bea Johnsons Webseite Zero Waste Home.

The Five Rules Of A Zero Waste Lifestyle

Die fünf Regeln eines umweltbewussten Lebensstils

Eine Schritt für Schritt Anleitung, um langfristig eine große Veränderung zu erzeugen. Dabei ist wichtig den Fokus erst mal auf sich selbst zu legen.

Grafik "The Five Rules of A Zero Waste Lifestyle" von Bea Johnson

Grafik „The Five Rules of A Zero Waste Lifestyle“ von Bea Johnson

1. Im ersten Schritt geht es darum sich die Frage zu stellen „Was kann ich vermeiden?“

Nehmen wir als klassisches Beispiel die Luftballons. Stellt euch zu aller erst die Frage: „Brauchen wir überhaupt Luftballons?“ – Falls Ja, dann schaut man im nächsten Schritt, wie man anstatt zu verzichten eine „bessere“ Variante wählen kann.

2. Die zweite Frage wäre somit „Was kann ich reduzieren?“

Auf unser Beispiel bezogen: „Brauchen wir 100 Luftballons oder reichen auch 50 oder weniger?“

3. Im dritten Schritt, stellen wir uns die Frage „Kann ich es wiederverwenden?“

In unserem Beispiel eher schlecht umsetzbar. Die benutzten Luftballons werden in der Regel nicht wiederverwendet.

4. Dann widmen wir uns der Frage „Ist es Recyclebar?“

In unserem Fall leider nicht. Luftballons bestehen aus Latex (Gummi) was so nicht mit anderem Plastik zusammen recycelt werden darf. Gummi wandert somit direkt in den Müll.

5. Als letztes Fragen wir uns „Kann man es kompostieren?“

Auf unser Beispiel bezogen ist die Antwort Ja, sofern man nachhaltiges Material verwendet. Es gibt inzwischen mehrere Anbieter, die ihre Luftballons aus kompostierbarem Naturkautschuk herstellen. Der Verrottungsprozess dauert ungefähr so lange wie bei Laub. Dennoch löst es natürlich nicht die Beeinträchtigungen der Tierwelt, wenn man die Ballons steigen lässt. Das ist aber noch mal ein Thema für sich. Dazu folgen noch weitere Blogbeiträge.

Anhand des Beispiels wollte ich euch nur deutlich machen, wie man die 5 Fragen / Schritte auf ein spezifisches „Problem“ anwendet. Und so kann man für sich Schritt für Schritt die BESTMÖGLICHSTE Lösung finden. Es geht nämlich nicht darum, auf etwas verzichten zu müssen sondern sich erst mal zu Fragen, brauche ich das überhaupt und wenn JA, ist es kein Problem, so lange man zumindest die umweltfreundlichste Alternative für sich selbst findet.

Ein anderes Beispiel wäre, wenn ein Hochzeitsdienstleister gerne den Prozess starten möchte papierlos zu arbeiten. Diese 5 Fragen kann er/sie sich stellen, um die passende Lösung für sich zu finden.

So viel zu meinem Vortrag. Die Folien sind zum Großteil „selbsterklärend“ gestaltet. Sollten dennoch Fragen aufkommen, kannst du gerne die Kommentarfunktion unter dem Blogpost nutzen, damit ich auf deine speziellen Fragen eingehen kann.

Ein erster Schritt für die Nachhaltigkeit in der Hochzeitswelt

Nach dem Vortrag wurde das Buffet eröffnet und anschließend gab es ein gemütliches Get Together. Alle Organisatoren waren mit Namenschildern erkenntlich und standen somit für alle Fragen zur Verfügung.

Eindrücke vom Green Wedding Event | Fotografie Liebe in Grün

Es folgte eine Tombola mit vielen tollen Gewinnen von den mitwirkenden Dienstleistern, die bei den Gästen total gut ankam. Alles in allem war mein erstes Event ein großer Erfolg. Genau so hatte ich es mir erhofft. Bei dem Green Wedding Event sind wirklich tolle Gespräche und Kooperationen entstanden und der ein oder andere hat sogar neue Kunden gewinnen können. Für mich steht fest, dass ich weitere Events zum Thema Nachhaltig Heiraten organisieren werde. Ich hoffe, dass ich den ein oder anderen Leser dann bald persönlich kennenlerne.

Dann bleibt nur noch zu sagen…

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst!“

Vielen Dank für deine Zeit. Ich freue mich, wenn du meinen Blog Nachhaltig Lieben weiterhin verfolgst.

Deine Michelle

Ich bin freie Traurednerin aus Frankfurt am Main. In meinem Beruf ist meine Leidenschaft das Schreiben. Und das möchte ich dazu nutzen, um den nachhaltigen Gedanken, vor allem in der Hochzeitsbranche zu stärken. Deshalb habe ich den Blog Nachhaltig Lieben ins Leben gerufen. Lass dich inspirieren zu den Themen Nachhaltigkeit in der Hochzeitsplanung und für ein grünes Büro. Michelle Garde

Pin It on Pinterest

Teile diesen Artikel