Micro Weddings – weit mehr als ein Plan B

In der Hochzeitsbranche hat sich in den letzten Jahren ein Trend entwickelt: Micro Weddings. Gemeinsam mit einem allgemein steigenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Minimalismus und Achtsamkeit sind Micro Weddings immer beliebter und spätestens mit COVID-19 für alle Brautpaare zu einer ernsthaften Alternative geworden.

Micro Weddings sind Hochzeiten in einem intimen Rahmen mit bis zu 30 Gästen. Ein herrlich bodenständiger Trend, der den Fokus auf das Wesentliche lenkt. In Hinblick auf die Auswahl der Gäste, aber automatisch auch auf alle anderen Bereiche einer Hochzeit.

Hochzeiten mit Tiefgang

Emotionales Eheversprechen der Braut an den Bräutigam I Fotografie von Laura Mack

Dieser intime Rahmen eröffnet einen Raum für mehr Emotionen und Authentizität. Mehr Gelassenheit und Individualität. Der Kreis der engsten und liebsten Menschen, die einen so kennen wie man wirklich ist, erlaubt echt zu sein und sich fallen zu lassen.

Gleichzeitig verlieren Konventionen und Erwartungshaltungen an Bedeutung. Der eigentliche Anlass der Feier rückt wieder in den Vordergrund und die zahllosen perfekten Hochzeiten auf Instagram und Co. in die Ferne. Das bedeutet allerdings nicht, dass man diese Konventionen nicht umsetzten kann. Bei einer Micro Wedding gilt: alles kann, nichts muss.

Und den folgenden Satz hat doch auch schon jeder mindestens einmal gehört: der eigene Hochzeitstag geht wie im Flug vorbei und man schafft es gar nicht mit allen Gästen zu reden. Das passiert bei einer kleinen Hochzeit nicht. Man kann den Tag gemeinsam mit allen Gästen genießen und zelebrieren.

Weniger Planungsstress und mehr Flexibilität

Brautpaar in der Abenddämmerung I Fotografie von Laura Mack

Micro Weddings haben aber auch einige Vorteile in Bezug auf die Planung. Durch den kleineren Rahmen hat man eine viel größere Auswahl an Hochzeitslocations und da man weniger Gäste unter einen Hut bekommen muss, mehr Flexibilität beim Hochzeitsdatum und Wochentag.

Auch der Aufwand vor und nach der Hochzeit kann deutlich geringer sein, sowohl für das Brautpaar, aber auch für die Gäste. Beispielsweise bei DIY-Themen wie Hochzeitspapeterie, Tischdekoration und Kuchen. Der kleinere Rahmen führt aber oft auch dazu, dass manche Themen unnötig oder als übertrieben betrachtet werden (z.B. Beschilderung, Fotostation). Durch all diese Punkte kann man oftmals die Planungsphase verkürzen und falls gewünscht deutlichen früher heiraten.

Ein weiterer schöner Nebeneffekt ist die Auswirkung auf das Hochzeitsbudget. Micro Weddings schonen entweder den Geldbeutel oder ermöglichen mehr Qualität. Wertvolle Vorlagen und Checklisten findet ihr bei Eco Wedding.

Gut für die Umwelt

Wer seine Gästeanzahl reduziert, reduziert auch Hochzeitspapeterie und Dekoration. Es reisen weniger Gäste an, die weniger CO2-Emissionen verursachen und Müll produzieren. Eine Micro Wedding ist so also per se nachhaltiger als eine große Hochzeit und schont so die Umwelt. Weitere spannende und hilfreiche Tipps und Informationen ihr bei Eco Wedding.

Ein Trend der zur berechtigen Alternative wird

Individuelles Gastgeschenk I Fotografie von Laura Mack

Auch wenn die meisten Mikrohochzeiten ohne Covid-19 vermutlich nicht stattgefunden hätten, hat uns diese besondere Situation dennoch gezeigt, dass eine kleine, intime Hochzeit absolut ihren Mehrwert haben kann. Eine fantastisch individuelle und authentische Alternative die auch noch nach Corona absolut ihre Berechtigung hat.

Gastautorin Pia von Eco Wedding

Gründerin von Eco Wedding I Fotografie von Tamara Prechter

Pia ist eine erfahrene Eventmanagerin und hat schon einige internationale Events zwischen New York und Shanghai organisiert. Als ihr das Agenturleben zu stressig wurde hat sie kurzerhand ihren Job gekündigt und die Onlineplattform The Eco Wedding mit dem dazugehörigen Instagram-Profil @the.eco.wedding ins Leben gerufen. Über The Eco Wedding teilt Pia wertvolle Tipps, Infos und Inspiration rund um die Planung einer nachhaltigen Hochzeit. In ihrem Branchenbuch findet ihr außerdem nachhaltige Hochzeitsdienstleister und -anbieter. Komplett kostenlos und alles andere als dogmatisch. Pias übergeordnetes Ziel mit The Eco Wedding ist, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit über dieses herrlich sentimentale Thema Hochzeit, in der Gesellschaft zu steigern und dabei eine ganz neue Facette für die Nachhaltigkeit zu eröffnen.

Beliebte Beiträge

Pin It on Pinterest

Teile diesen Artikel